Kita Projekt Waldgeister

Warum Survival nur für die Großen? Wir bieten auch den Kleinsten eine Forscher- und Entdeckerplattform. Ob bei uns im Camp oder bei euch vor Ort, direkt im Kitanahen Wald, Park oder Wiesen. Wir schneidern euch ein alters- und lageentsprechendes Angebot, u.a. mit euren Wünschen, Interessen und aktuellen Kitathemen, rund um die Natur- und Sachkunde zusammen. Wir gehen auf Spurensuche, lernen richtig leise zu Schleichen, beobachten Tiere, lernen Pflanzen kennen, wir Balancieren, Spielen und Bauen uns einen Unterschlupf. Kurz: Wir erkunden die nie endende und sich stetig verändernde Naturerlebniswelt im Freien. Mit den helfenden Händen der Waldgeister und euren mitgebrachten Zutaten, zaubern wir ein köstliches Mittagsmahl auf offener Flamme.

Dabei werden nicht nur Fein- und Grobmotorik, Balance und Sprache gefördert sondern auch die sozialen Kompetenzen der Waldgeister. Das Ganze, bei Wind und Wetter, nach dem Motto: „Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur schlechte Bekleidung“!

Wir freuen uns auf die kleinen und großen Waldgeister und darauf, mit ihnen die Natur zu entdecken.

Kursname max. Teilnehmer Alter Termine
Waldgeister 10 4 bis 6 Jahre variabel für die Einrichtungen, unter der Woche 9.00 – 14.00 Uhr
*Dieses Programm richtet sich an Kinder und interessierte Eltern in Tageseinrichtungen, während der regulären Betreuungszeit. Auf Anfrage auch nachmittags, mit einer Gruppengröße ab 6 Kindern möglich.

Inhalte:

  • Budenbau
  • Basteln mit Naturmaterialien
  • Natur mit allen Sinnen erleben
  • Gruppenspiele
  • Pflanzen- und Tierkunde
  • Spuren lesen
  • Beobachtungsgänge
  • intensive Wahrnehmung schulen
  • Entspannungsübungen
  • sportliches Vergnügen

Zeremonie für eure älteren Waldgeister

Für die Vorschulwaldgeister bieten wir einen besonderen Abschluss des ersten Lebensabschnittes Kita – Schule, als individuell gestaltete Übergangszeremonie an. Ziel ist es, sie mit der Zeremonie auf die bevorstehenden Veränderungen in ihrem Leben einzustimmen. Symbolisch werden sie, gemeinsam mit den Eltern und den jahrelangen Begleitern der Kitazeit, also den Erziehern, Abschied von der Zeit im Kindergarten nehmen und ein „Tor in die neue Zeit“ durchschreiten.